ST. URBANS-HOF Ökonmierat Nik Weis


Hauptnavigation

Seitennavigation

Hauptinhalt

Saar

Wiltinger

Der 9 Hektar große, arrondierte Weinberg wurde Anfang 1900 angelegt, ein Teil der Reben stammt noch aus dieser Zeit. Unzählige Wasseradern durchziehen den Berg. Die Reben leiden selbst in trockensten Jahren nie unter Wassermangel. Der Berg ist gänzlich nach Süden ausgerichtet. Der Devonschiefer im Wiltinger Schlangengraben leuchtet etwas rostig-rötlich. Auf solch nährstoffreichem Boden gedeihen Weine mit der charakteristischen würzig-kräuterischen Aromatik von Waldmeister, Minze, Stachelbeere, Grapefruit und Zitronengras. An der Saar wachsen typischerweise säurebetonte, elegante, spritzige, leichte Weine. So ist die Lage prädestiniert für den Ausbau eines erfrischend leichten, feinherben Kabinetts.